Feed auf
Artikel
Kommentare

Neuer Mitarbeiter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aus aktuellem Anlaß möchte ich Ihnen heute meinen neuen Mitarbeiter aus dem Bereich Inkasso/Zwangsvollstreckung vorstellen:

Kosimo vom Kanzlerwald
Rosenmontag 2014

Ansprüche auf Entschädigung bei Verstößen gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) nach § 15 Abs. 2 müssen gegen den Arbeitgeber gerichtet werden. Wird bei der Ausschreibung von Stellen ein Personalvermittler eingeschaltet, haftet dieser für solche Ansprüche nicht.

Warum nicht ? Weiterlesen »

Das Bundesarbeitsgericht ging der Frage nach, ob eine symptomlose HIV-Infektion eine Behinderung und eine darauf basierende arbeitgeberseitige Kündigung eine Diskriminierung sein kann.

Kann eine HIV-Infektion eine Behinderung sein ? gilt dies auch für chronisch Kranke ? Weiterlesen »

Wird unter Verstoß gegen das Mutterschutzgesetz einer schwangeren Arbeitnehmerin eine Kündigung erklärt, stellt dies eine Benachteiligung wegen des Geschlechts dar und kann einen Anspruch auf Entschädigung auslösen. Weiterlesen »

Der insolvente Arbeitgeber kündigt seinen Arbeitnehmern. Arbeitnehmer A erhebt Kündigungsschutzklage. Gegen wen richtet sich die Klage ? – Das Bundesarbeitsgericht entschied:

Keine Passivlegitimation des Insolvenzverwalters für Kündigungsschutzklage nach Freigabe gemäß § 35 Abs. 2 InsO ! Weiterlesen »

« Neuere Beiträge - Ältere Beiträge »