Feed auf
Artikel
Kommentare

Tag-Archiv 'Arbeitszeugnis/Zeugnis'

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) urteilte heute: Arbeitszeugnis – kein Anspruch des Arbeitnehmers auf Dank und gute Wünsche   Denn der Arbeitgeber ist gesetzlich nicht verpflichtet, das Arbeitszeugnis mit Formulierungen abzuschließen, in denen er dem Arbeitnehmer für die geleisteten Dienste dankt, dessen Ausscheiden bedauert oder ihm für die Zukunft alles Gute wünscht.

Kompletten Beitrag lesen »

Zum Thema Diskriminierung hatte das Bundesarbeitsgericht über einen weiteren Fall zu entscheiden. Hierbei ging es um die Nichtverlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages wegen angeblicher Fehlerhäufigkeit in der Sachbearbeitung bei gleichzeitiger Erteilung eines „sehr guten“ Zeugnisses. Kann die Erteilung einer Falschauskunft als Indiz für Diskriminierung gewertet werden ?

Kompletten Beitrag lesen »

Arbeitszeugnisse haben eine eigene Sprache – dies wird jeder wissen, der bereits einmal eines erhalten hat. Was aber meint der Arbeitgeber wirklich ? Können bestimmte Formulierungen dem beruflichen Fortkommen im Weg stehen ? Das Bundesarbeitsgericht stellt klar: Nach § 109 Abs. 1 GewO hat der Arbeitnehmer bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses Anspruch auf ein schriftliches Zeugnis. […]

Kompletten Beitrag lesen »