Feed auf
Artikel
Kommentare

Tag-Archiv 'Krankheit'

So das Bundesarbeitsgericht in seiner Entscheidung vom 19.6.2012 ! Dies bedeutet gleichzeitig die Aufgabe der Surrogatstheorie, also der bisherigen Praxis. Lesen Sie hier, warum das auch für Sie von Bedeutung sein kann …

Kompletten Beitrag lesen »

Ist ein Arbeitnehmer fortdauernd arbeitsunfähig erkrankt, verfällt sein Mindesturlaubsanspruch entgegen § 7 Abs. 3 BUrlG aufgrund europarechtlicher Vorgaben nicht schon am 31. März des Folgejahres. Der von Art. 7 Abs. 1 der Richtlinie 2003/88/EG gewährleistete Anspruch auf Mindestjahresurlaub von vier Wochen darf nach der neueren Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) nicht vor Ablauf eines den […]

Kompletten Beitrag lesen »

Die Durchführung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) gemäß § 84 Abs. 2 Satz 1 SGB IX obliegt dem Arbeitgeber und ist unabhängig von der Zustimmung des betroffenen Arbeitnehmers. Allerdings: existiert im betroffenen Betrieb ein Betriebsrat, so hat dieser zu überwachen, ob der Arbeitgeber der Pflicht zur Einleitung und Durchführung eines BEM nachkommt, § 84 Abs. 2 […]

Kompletten Beitrag lesen »

Gemäß § 84 Abs. 2 Satz 1 SGB IX sind Arbeitnehmer, die innerhalb eines Jahres entweder länger als 6 Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind, so

Kompletten Beitrag lesen »

Ja – so das Bundesarbeitsgericht: „Ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) nach § 84 Abs. 2 SGB IX ist bei Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen auch dann durchzuführen, wenn keine betriebliche Interessenvertretung iSv. § 93 SGB IX gebildet ist.“

Kompletten Beitrag lesen »

« Neuere Beiträge - Ältere Beiträge »